Ferienhaus Canarias

Der Norden Mallorcas Sandstrände und malerische Bergdörfer

Urwüchsig und traumhaft schön, so empfindet man gerade den Norden Mallorcas. Die im Vergleich zum Süden etwas windigere und feuchtere Region mit langen Sandstränden aber auch manchmal schroffen Felsen ist in weiten Teilen unverbaut. Diese Küstenregion wurde durch die Einrichtung von Naturschutzgebieten zum Rückzugsort für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten.

Malerische Dörfer im Norden der Insel

Neben Pollenca und Alcudia gehören Muro, Arta, Santa Margalida und Capdepera zu den bekannteren Gemeinden im Norden Mallorcas. Gerade Porto Pollenca und Muro sind gute Ausgangspunkte für sportliche Aktivitäten wie Tauchen, Surfen, Segeln, Wanderungen, Biking und Trekking, u.a. entlang der Serpentinen nach Sa Calobra. Malerische Bergdörfer durchziehen das Tüber weite Strecken unbesiedelte Tramuntanagebirge. Das Dorf Fornalutx in der Nähe von Soller wurde zum Beispiel mehrmals als das schönsten Dorf Mallorcas ausgezeichnet. Bei Alcanda befindet sich übrigens ein gern besuchter Golfplatz.Mallorca Map - Norden

Typisch für den Norden Mallorcas die langen Sandstrände

und bei vielen Urlaubern wegen der langen Sandstrände sehr beliebt sind die großen Mittelmeerbuchten bei Alcudia und Pollenca. Dort befinden sich lange Naturstrände und glasklares Wasser.
Weiterhin zu nennen ist die Bucht die Cala Mesquida nahe der Gemeinde Capdepera. Dieser Strand eignet sich auch sehr gut für Badeferien und Familienurlaub mit Kindern, da der Strand flach ins Meer abfällt. Das Areal liegt inmitten von Dünen, nahe des Naturschutzgebietes “Peninsula del Llevant“.

Vor allem gilt Alcudia  und Puerto Alcudia natürlich als touristisch gut erschlossene Region im nördlichen Mallorca. Nicht weit entfernt befindet sich der “Parc Natural de S’ Albufera“. Das dortige Sumpfgebiet ist geschützte Brutstätte etlicher seltener Vogelarten.
An den Endpunkten der beiden Buchten im Inselnorden ragen zwei Halbinseln hervor. Das sind die Landzungen Pina und Formentor. Cap Formentor ist der nördlichste Punkt der Insel. Die Halbinsel erstreckt sich als Landzunge nördlich der Bucht von Pollensa ins Meer. Gern navigieren geübte Segler um diese markanten Landmarken. Ausflügler zu Lande geniessen vom Leuchtturm auf dem Cap Formentor den atemberaubenden Ausblick bis zum östlich gelegenen Menorca. Abends trifft man sich dann gern im Hafen von Porto Pollenca in der gleichnamigen Mittelmeerbucht.

Villa am Strand von Alcanada
Villa am Strand von Alcanada
Haus mit Pool & Garten / 4km z.Meer
Haus mit Pool & Garten / 4km z.Meer
Finca / 2 Pers. Haus mit Privatpool
Finca / 2 Pers. Haus mit Privatpool
Modernes Haus mit Pool + A/C
Modernes Haus mit Pool + A/C

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.mallorca-ferienhaus-info.de/mallorca-norden-r143.html