Ferienhaus Canarias

Puerto Pollensa Mallorca

Im Nordosten Mallorcas, an der weit geschwungenen Mittelmeerbucht von Pollensa, liegt die Bucht Puerto Pollensa mit dem gleichnamigen Ferienparadies Port de Pollença auf spanisch Puerto Pollensa. Da hier nur 6000 Einwohner leben, ist dieses Örtchen - obwohl mit einigen Hotels versehen - kein direktes Zentrum für den internationalen Massentourismus. Noch immer erkennt man beim Schlendern durch den autofreien Ortskern rund um den Marktplatz das ehemalige Fischerdörfchen.
Besonders empfehlenswert ist dabei der Besuch der Promenade „Passeig Vora Mar“. Auch der Yachthafen mit dem „Real Club Nautic“ trägt zum maritimen Flair bei.

Strandurlauber finden in Puerto Pollensa ideale Bedingungen. Der von den Halbinseln „La Victoria“ und „Formentor“ gebildete Strand erstreckt sich für das Auge endlos über zehn Kilometer bis nach Puerto Alcudia. Einige dieser Bereiche, beispielsweise der Strandabschnitt „Cala Torta“, haben eine idyllisch abgeschiedene Lage, sogar mit schattenspendenden Kiefern und wild wachsenden Pinien. Der Strand von Puerto Pollenca mit spektakulären Blick zum Sierra de Tramuntana Gebirge ist ein breiter Sandstrand welcher sich vom südlichen Ortseingang bis zum Zentrum hinzieht und am Yacht- und Fischerhafen endet.

Begeisterten Wassersportlern werden Bootsverleih-Offerten, Ausflüge mit dem Katamaran sowie Offerten von Surf- und Tauchschulen zusagen.

Durch den Schutz der beiden Halbinseln ist das Badebecken bei Puerto Pollenca geschützt. Selten sind hier hohe Wellen, daher eignet sich dieser Strandabschnitt mit Sonnenliegen und -schirmen auch für Familien.

Als Pluspunkt muss man in dieser Hinsicht auch den flach abfallenden Strand sowie die schöne Strandpromenade welche für Autos gesperrt ist und von Palmen beschattet wird, nennen. Kioske, Restaurants und Bars bieten zudem Gelegenheit zur Versorgung.
Am südlichen Ende der Fußgängerzone befindet sich die Einfahrt auf das Gelände des Yacht- und Fischerhafen. Der Hafen gehört zu den größten Yachthäfen der Insel und beherbergt den Real Club Nàutic Port de Pollença.

Puerto Pollensa - Wandern

Eine schöne Alternative zum Sonnenbaden stellt die Wanderung durch die „Serra de Tramuntana“ bei Puerto Pollensa dar. Zahlreiche gut ausgeschilderte Wanderwege stehen dafür zur Auswahl.

Ein schöner Ausflug von Ihrer Unterkunft aus ist zum Beispiel auch zum Kloster Lluc in einem Tal zwischen Sóller und Pollenca am Fusse des Tramuntanagebirges. Das Kloster des bei den Mallorquinern beliebten Wallfahrtsortes mit der Madonnenkapelle wurde im Jahr 1230 gegründet als ein Hirtenjunge namens Lluc (Lukas) an der Stelle des heutigen Klosters eine Madonnenfigur fand.

Port Pollensa - damals

Einst war Port Pollensa ein uriges Dorf der Fischer. Diesen Charakter hat sich das Örtchen bis heute bewahrt, auch wenn inzwischen zahlreiche Ferienunterkünfte im mediterranen Stil entstanden. Schön dabei ist, daß Bausünden anderer mallorquinischer Touristenhochburgen vermieden wurden. Die Bewohner Port Pollensas bewahrten den mediterranen Charme mit vielen kleinen Geschäften, Werkstätten und Restaurants im Ortskern rund um den Hauptplatz. Hochbauten aus Beton sind hier nicht zu finden.

Dieses mallorquinische Ferienziel mit dem kleinen Fischer- und Yachthafen liegt an der Bucht Port Pollensa. Der örtliche Strand ist meterbreit und von feinem Sand bedeckt. Er lädt ein zum Relaxen, Ballspielen und Baden. Durch das flach abfallende Wasser können auch kleine Kinder am Strand von Port Pollensa spielen. Eine Surf- und Segelschule bietet sportbegeisterten Urlaubern Kurse und Equipment.

  • Feriendomizil Puerto Pollenca

Rund um Puerto Pollenca gibt es einige sehr schöne Fincas und Ferienhäuser mit privat Pool. Die Anwesen sind zum Teil auch groß genung für Familien oder Gruppenreisen.
Neben dem privaten Pool haben die Ferienhäuser und Fincas einen schönen großen Garten. Die Lage ist in der Regel ausgesprochen ruhig.
Gern flaniert man aber auch entlang der Strandpromenade oder durch die grünen Villenviertel am Rande des Ortes. Mit dem Rad lassen sich die Bucht von Pollensa sowie die Höhlen von Campanet erkunden. Nach Alcudia, Can Picafort, Palma und zur Halbinsel La Victoria kann man von Port Pollensa ebenfalls radeln.

  • Sonne und Meer & Golfurlaub in Puerto Pollensa

Durch die beiden Halbinseln ist der Sandstrand bei Puerto Pollenca geschützt. Selten gibt es hier hohe Wellen. Daher eignet sich dieser Strandabschnitt mit Liegen und Sonnenschirmen auch für Familien. Als Pluspunkt muss man in dieser Hinsicht auch den flach abfallenden Strand sowie die schöne Strandpromenade, welche für Autos gesperrt ist und von Palmen beschattet wird, nennen.
Kioske, Restaurants und Bars bieten zudem Gelegenheit zur Versorgung. Am südlichen Ende der Fußgängerzone befindet sich die Einfahrt auf das Gelände des Yacht- und Fischerhafens. Der Hafen gehört zu den größten Yachthäfen der Insel und beherbergt den Real Club Nàutic Port de Pollença.

 

Neben Sonnenbaden und Schwimmen am langen hellen Sandstrand Port de Pollenca mit spektakulären Blick zum Sierra de Tramuntana Gebirge, ist dieser Urlaubsort auch für Golfer ideal.
Der 9-Loch mit Par 35 Golfplatz ist gerade mal ca 10km und der Alcanada Golfplatz eine 18 Loch Anlage mit Par 72 nur ca 14km weiter.

Was also gibt es schöneres als im Urlaub Strand und Golf miteinander zu verbinden.

Strände in der näheren Umgebung

  • Playa Alcúdia
  • Port de Pollenca Strand
  • Strand Cala Formentor
  • Cala Figuera
  • Cala San Vincente 8km
  • Sant Pere in Mal Pas 11km

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.mallorca-ferienhaus-info.de/puerto-pollensa-s178.html