Ferienhaus Canarias

Sa Torre & Maioris Mallorca

Sa Torre zählt neben Bellavista, Cala Blava, Les Palmeres und S’ Arenal zu den bekanntesten Ferienorten in Mallorcas flächenmässig grösster Gemeinde Llucmajor. Dieses Urlaubsziel ist gut erreichbar, denn der Flughafen von Palma liegt nur wenige Kilometer entfernt.
Die Region mit den benachbarten aufstrebenden Wohngebieten Sa Torre und Maioris entlang des Küstenstreifens südöstlich von Palma (18 km) im Süden Mallorcas bietet beste Ausgangsbasis für Erkundungen der traumhaften Badebuchten der Südküste und die berühmte Playa de Palma.

Neben einem Spaziergang durch das eher gemächliche Sa Torre unternehmen Feriengäste hier gern einen Ausflug zum Berg „Puig de Randa“. Von dort eröffnet sich eine herrliche Aussicht über die sattgrüne Landschaft der schönen Baleareninsel.
In kurzer Distance befinden sich zudem eindrucksvolle Küstenbereiche. Diese sind von bizarr zerklüfteten Felsen und schmalen Schluchten geprägt. Genannt seien beispielsweise die schluchtenförmigen Bereiche von „Cala Blava“ sowie „Cala Pi“.
Selbstverständlich sind auch Abstecher nach Palma mit den vielfältigen kulturellen Angeboten sowie nach Llucmajor, dem örtlichen Zentrum des Schuhmacherhandwerks, ausgehend von Sa Torre möglich.
Abwechslungsreich und eher etwas für Nachtschwärmer und Partygänger wird ein Aufenthalt in S’ Arenal sein. Hier findet man in zahlreiche Diskotheken und Bars viel Gelegenheit, in das schillernd-turbulente Nachtleben Mallorcas einzutauchen.

Sa Torre ebenso wie die gesamte Gemeinde Llucmajor stehen aber auch für die Vorgeschichte Mallorcas. Bereits vor dreitausend Jahren war diese Region ein mediterranes Zentrum der Talayot-Kultur. Anschliessend bewohnten Phönizier, Griechen, Karthager und Römer die Insel. Dies belegen Relikte wie beispielsweise Grabsteine. Auch künstlich angelegte Höhlen, u.a. „Llucamet“, „Son Cardell“ und Son Mulet, sind Ausdruck der langen Siedlungsgeschichte Mallorcas. Man bestattete in diesen Höhlen die Verstorbenen.
Hervorhebenswert ist die Bronzezeit-Siedlung „Capocorb Vell“. Wissenschaftlich untersucht wurde dieses Areal vom deutschen Archäologen Mayr sowie dem französischen Forscher Watelin.

Neben der Magie aus der Vergangenheit, die man an den herrschaftlichen Bauten und Finca Landsitzen, deutlich spürt und sieht bietet diese Region herrliche Küsten bis nach Palma und auf der andern Seite bis nach Ses Salinas – Santanyl.

Für Golfspieler ist der Golfplatz Maioris, schnell zu erreichen.

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.mallorca-ferienhaus-info.de/sa-torre-s160.html