Ferienhaus Canarias

Gemeinde Sant Joan auf der balearen Insel Mallorca

Im Inselinneren der balearen Insel Mallorca liegt die Gemeinde Sant Joan. Hier leben rund zweitausend Einwohner. Sie gestalten ihr Leben in einem agrarwirtschaftlich geprägten Rahmen.
Wie in ein Nest schmiegt sich die von Steinhäusern, Gärten und Gassen bestimmte Gemeinde in die von sanft ansteigenden Hügeln umringte Naturebene „Es Pla“. Wo sich der Berg „Puig de Sant Nofre“ erhebt, findet man noch einen wilden Olivenhain.
Auf den Weiden vor der Mühle grasen wie vor Jahrhunderten Kühe, Ziegen und Schafe. Man baut Getreide und Obst an, bietet Tomaten als „Tomatiga de Ramallets“ zum Kauf. Dabei handelt es sich um Tomaten, welche man in Form eines Zopfes zusammenband.
Bekannt ist Sant Joan für eine schmackhafte Blutwurst, genannt „Botifarron“ oder „Sobrassada“. Jeden Donnerstag ist Wochenmarkt und somit Gelegenheit, diese qualitätvolle Wurst vor Ort zu verkosten.
Innerhalb von Sant Joan lädt die Kirche „Sant Joan Baptista“ aus dem dreizehnten Jahrhundert zum Besuch ein. Hier sollte man sich die Kanzel sowie das kulturhistorisch wertvolle Interieur genauer betrachten.
Seit den neunziger Jahren existiert das Museum „Els Calderers“ im Rahmen eines bäuerlichen Herrensitzes aus dem Jahre 1700. Hier versuchte man, mit Tieren, landwirtschaftlichem und hauswirtschaftlichem Gerät, die Lebensweise des mallorquinischen Landadels nachzuzeichnen.
Diesen Besuch kann man mit dem Spaziergang zur kleinen Kirche mit der Madonna „Santuari de la Consolacio“ verbinden. Diese Skulptur aus dem sechzehnten Jahrhundert wurde während der arabischen Verwaltung Mallorcas unter einem brennenden Dornstrauch entdeckt.
Besondere Impressionen vermittelt der Ausflug nach Sant Joan am 24. Juni. Dann begehen die Einwohner das Fest der „tanzenden Sonne“.

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.mallorca-ferienhaus-info.de/sant-joan-mallorca-s93.html